Am Samstag, 14. September 2019, 17.00 Uhr in Bad Schwalbach-Fischbach fand das Brunnenfest mit der Einweihung des Armbeckens statt.

 

Kneipp-Oase in Fischbach eingeweiht

 

SWA-Fischbach: Nachdem Andreas Ott, 1. Vorsitzender des Kneipp-Verein Bad Schwalbach/Rheingau-Taunus festgestellt hatte, dass sich das Brunnenbecken von Ausmaßen und Temperatur hervorragend zum „Kneippen“ eignet, war es nur noch ein kleiner Schritt bis zur Inbetriebnahme als Kneipp-Armbecken.

Die Initiative Kulturtreff Fischbach organisierte beim jährlich stattfindenden Brunnenfest am 14. September die Einweihung. Der Kneipp-Verein spendete die dazugehörige Infotafel mit den Hinweisen zur ordnungsgemäßen Anwendung.

Vorsitzender Andreas Ott hob in seiner Ansprache die unbürokratische Zusammenarbeit hervor. Mit nur geringen Mitteln aus „Vorhandenem“ etwas zu installieren – zum Wohle der Mitbürger und deren Gesundheit.

 

Sebastian Kneipp: „Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird Euch ein verlässlicher Freund sein“.

 

Bei Sonnenschein ließen sich die Gäste die dargereichten Speisen und Getränke schmecken. Alle Gäste hatten zuvor die Gelegenheit, das Armbecken zu testen.

 

 

Ein großer Holztisch und zwei Bänke vor dem Armbecken laden zum Verweilen ein. Wanderer werden dieses Angebot der Erfrischung sehr gerne in Anspruch nehmen.

Zuerst ein Armbad mit Benetzung von Stirn und Nacken, anschließend ein  gemütliches Picknick und herrliche Ausblicke auf den Taunuswald, der mittlerweile als „Nassauisches Allgäu“ vermarktet wird. Ein tolles Angebot. Zudem gibt es in Fischbach Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Z.B. können Ferienwohnungsgäste nach einer handlichen Wanderkarte viele Wege rund um Fischbach erkunden.

Viele Fischbacher  sind schon in den verschiedensten Arbeitsgruppen in den Planungen zur 800-Jahr-Feier des Stadtteils in 2020. Die Feierlichkeiten sind für den 03. Mai terminiert.

 

Die Einweihung des Armbeckens in Fischbach ist nach dem Armbecken in der Idsteiner Altstadt und dem Wassertretbecken im Hohensteiner Ortsteil Born die dritte Kneipp-Anlage, die in diesem Jahr im Rheingau-Taunus-Kreis in Betrieb genommen werden konnte.